Wie man Breach spielt: Valorants explosiver Initiator Agent

Wie man Breach spielt: Valorants explosiver Initiator Agent

Breach ist Valorants bionischer Initiator Agent, der das Schlachtfeld im Handumdrehen stören kann. Aber was macht den Schweden so besonders? Lass uns einen Blick darauf werfen.

Wenn Sie jemanden suchen, der Winkel herausfordert, die die meisten Agenten nicht können, dann ist Breach Ihr Typ. Mit wie viel der Initiator bietet, um Feinde zurückzudrängen, ist er der ideale Agent zum Schaukeln, wenn Sie den Feind auf den Hinterfuß setzen möchten.

Aber was macht Breach so mächtig? Und zu welchem ​​Spielstil passt der stämmige Agent am besten? Wir tauchen ein und brechen alles auf, was Sie wissen müssen und ob der Ingwer-bärtige Angreifer anderen Initiatoren einen Lauf um ihr Geld geben kann.

Die Fähigkeiten von Breach

Valorant's Breach.

Die Fähigkeiten von Breach können Ihnen und Ihrem Team in fast jeder Situation einen Vorteil verschaffen. Mit einem so hochwertigen Nutzgürtel ist es keine Überraschung, dass er in fast jeder Aufstellung am oberen Ende des Wettbewerbsspiels steht. Werfen wir einen Blick auf die Fähigkeiten von Breach:

  • Fähigkeit 1 – Nachbeben (100 Creds): Rüsten Sie eine Fusionsladung aus. FEUER die Ladung, um einen langsam wirkenden Ausbruch durch die Wand zu setzen. Der Ausbruch fügt jedem, der sich in seiner Nähe befindet, schweren Schaden zu.
  • Fähigkeit 2 – Flammpunkt (200 Creds): Rüsten Sie eine Blindladung aus. FEUER die Ladung, um einen schnell wirkenden Ausbruch durch die Wand zu setzen. Die Ladung detoniert, um alle Spieler, die sie betrachten, zu blenden.
  • Signaturfähigkeit – Fehlerlinie (kostenlos; Abklingzeit 35s): Rüste eine seismische Explosion aus. HALTE FEUER, um den Abstand zu vergrößern. FREIGABE, um das Beben auszulösen und alle Spieler in seiner Zone und in einer Reihe bis zur Zone zu betäuben.
  • Ultimative Fähigkeit – Rollender Donner (7 Punkte): Rüsten Sie eine seismische Ladung aus. FEUER, um ein kaskadierendes Beben in einem großen Kegel durch alles Gelände zu schicken. Das Beben betäubt und schlägt jeden, der darin gefangen ist, um.

Die ersten beiden Fähigkeiten von Breach werden dem Namensvetter des Agenten gerecht. Sowohl Aftershock als auch Flashpoint sind so konzipiert, dass Sie und Ihr Team die feindlichen Linien durchbrechen können, während der Feind entweder geschwächt oder blind ist. Dies gibt Ihnen den Vorteil im Kampf.

  • Weiterlesen: So verbessern Sie Ihr Ziel in Valorant

Flashpoint wird mit drei Ladungen geliefert, Aftershock mit einer. Sie müssen sie also während einer Runde mit Bedacht einsetzen.

Was beide besonders praktisch macht, ist, dass sie Wände durchdringen können. Solange Sie wissen, wann und wo Sie sie verwenden können (idealerweise kombiniert mit Cyphers Spycam oder Sovas Eulendrohne), sind sie ein unschätzbares Werkzeug, um beim Betreten einer Reaktor-Site ein Spiel zu machen.

Verwendung von Flashpoint in Valorant.Riot Games / ProSpieler Flashpoint können genau wie Valorants Duellant Phoenix um Ecken gebogen werden, um Ihre Feinde wirklich unvorbereitet zu erwischen.

Breach Gameplay

Breach bietet Ihnen alle Hilfsprogramme, die Sie benötigen könnten, um eine Site zu betreten – oder eine erneut zu übernehmen. Er kann zurückbleiben und Blitze und Betäubungen auswerfen, um Feinde aus den Ecken zu schieben, während der Rest des Teams das Chaos aufwischen kann.

Das heißt aber nicht, dass er beim Eintritt nicht autark ist. Mit genügend Übung können Sie selbst blitzen, betäuben und Ecken ausblasen, ohne ins Schwitzen zu geraten. Das Zielen Ihrer Blitze ist jedoch der Schlüssel – möglicherweise müssen Sie die Position ändern, an der Sie jede Runde blinken, um Feinde zu überraschen.

Wenn du sie hoch wirfst, wirst du vielleicht mehr Feinde fangen, aber es ist einfacher auszuweichen. Sie auf den Boden zu werfen kann auch funktionieren, aber es werden nicht so viele Leute auffangen. Sobald Sie die Winkel gelernt haben, um mehrere Positionen zu blinken – indem Sie sie direkt an der Ecke platzieren – können Sie leicht auf Websites durchbrechen.

  • Weiterlesen: So rangiere ich schnell zum Valorant Battle Pass: Level Guide

Mit der 7-Meter-Lücke zwischen Ihnen und der Besetzung von Fault Line und Rolling Thunder müssen Sie jedoch auf Feinde achten, die sich direkt um die Ecke verstecken. Ihr Stun könnte über sie hinweggehen, wenn Sie ihn zu nahe verwenden.

Sova in ValorantDas Dienstprogramm von Riot GamesCombining Breach mit Sova oder Cyphers Informationen ist eine sehr starke Kombination.

ProSpielers Einstellung: Perfekt mit Informationen

Breach passt definitiv gut zu seinem Initiator-Tag. Trotzdem sind seine Fähigkeiten ideal, um auf eine bestimmte Situation zu reagieren.

Das perfekte Beispiel dafür wäre ihr „Rolling Thunder“ Ultimate. Auf dem Papier kann es einem ganzen Team auf Knopfdruck verheerenden Schaden zufügen, aber es kann genauso leicht verschwendet werden, wenn Sie nicht mit den richtigen Informationen ausgestattet sind.

Im Großen und Ganzen scheint Breach am besten für jemanden geeignet zu sein, der sich mit einem Agenten anfreunden kann, der Informationen erhalten kann, beispielsweise mit Cypher. Umgekehrt kann Breach als jemand arbeiten, der direkt hinter den Duellanten seines Teams sitzen kann. Wenn Sie es vorziehen, an vorderster Front zu stehen, ist das Timing bei Breach genau das Richtige.