NRG Esports will OpTic Core Valorant-Dienstplanbericht erwerben, heißt es

TikToker goes viral for meeting Corinna Kopf

NRG Esports wird laut einem aktuellen Bericht von Dot Esports vom 30. September vier Mitglieder des Valorant-Kaders von OpTic Gaming unter Vertrag nehmen.

OpTic hatte den besten Kader des Jahres 2022, da das Team bei allen internationalen Events die ersten drei Plätze belegte und das erste Masters-Event der Saison gewann. Das Team ist seit über anderthalb Jahren zusammen, ohne dass sich der Kader verändert hat, seit Jaccob ‚yay‘ Whiteaker beigetreten ist.

Auf der anderen Seite hatte NRG 2021 keine nennenswerten Platzierungen und schaffte es 2022, sich in beiden Phasen nur für die nordamerikanische Valorant Champions Tour Challengers League zu qualifizieren. Sie konnten sich jedoch keinen Platz bei einem internationalen Event sichern.

NRG Esports hatte bisher nicht annähernd diesen Erfolg wie OpTic in Valorant, aber sie wurden ausgewählt, um an der nordamerikanischen Franchise-Liga teilzunehmen, während OpTic dies nicht war.

NRG Esports holt Ex-OpTic-Spieler ab

Da OpTic nicht an der neuen VCT-Liga teilnimmt, verstärkt NRG Esports seinen Kader für die Saison 2023, indem es drei seiner Spieler und seinen Cheftrainer verpflichtet.

OpTic wurde nicht als eines der fünf nordamerikanischen Teams ausgewählt, um den Partnerligen von Riot Games International beizutreten. Die Organisation stellte damit ihre Spieler für den Transfer zu einem Team in der höchsten Liga zur Verfügung.

OpTics IGL Pujan „FNS“ Mehta, Victor „Victor“ Wong, Austin „crashes“ Roberts und Cheftrainer Chet „Chet“ Singh werden alle bei NRG unterschreiben laut einem Dot Esports-Bericht.

NRG muss dem Bericht zufolge einige Änderungen im Kader vornehmen, um den Neuverpflichtungen Rechnung zu tragen.

NRG Esports will OpTic Core Valorant-Dienstplanbericht erwerben, heißt esColin Young-Wolff/Riot GamesDer OpTic-Kader hatte einige der heißesten Free Agents auf dem Markt.

Da yay Berichten zufolge bei Cloud9 unterschreiben wird, bleibt Jimmy ‚Marved‘ Nguyen der einzige Spieler aus dem OpTic-Kader, der noch kein gemeldetes Zuhause hat.

Fans werden die neuen NRG Esports im Februar beim VCT Kickoff-Turnier in São Paulo, Brasilien, in Aktion gegen die 29 anderen Teams in den drei Partnerligen sehen.