Envys Valorant-Trainer Mikes verpasst VCT Masters Berlin wegen Passproblemen

Envys Valorant-Trainer Mikes verpasst VCT Masters Berlin wegen Passproblemen

Michael ‚Mikes‘ Hockom, der Cheftrainer von Envys Valorant-Team, wird nicht mit dem Kader zum VCT Stage 3 Masters Event nach Berlin reisen, teilte er am Dienstag mit.

In einem Twitter-Beitrag, erklärte der nordamerikanische Trainer, dass anhaltende Verzögerungen bei der Ausstellung eines Reisepasses ihn dazu zwingen werden, das Vorzeigeereignis zu verpassen.

„Ich habe alle meine alternativen Möglichkeiten ausgeschöpft, aber ich bin immer noch super glücklich, dass die Jungs nach so viel Arbeit in dieses LAN gehen“, schrieb er. „Wir werden es zu Champions schaffen.“

Mikes, der letztes Jahr seine Trainerkarriere bei G2 Esports begann, kam im Juni vor den VCT Stage 3-Qualifikationsspielen zu Envy. Das Team buchte den letzten nordamerikanischen Platz beim VCT Masters Berlin, nachdem es in den Challengers Playoffs den dritten Platz belegt hatte, wo es FaZe und XSET in der unteren Klammer besiegte, bevor es mit 3: 2 gegen 100 Thieves verlor.

Werbung

Envy hat noch nicht bekannt gegeben, ob sie planen, einen anderen Trainer einzustellen, der das Team durch das Berliner Event führt, das am 9. September beginnt. Dies wird Envys erstes internationales Event sein, nachdem sie sich nicht für das VCT Stage 2 Masters Reykjavík qualifiziert haben, wo Sentinels und Version1 repräsentierte Nordamerika.

Nachdem der Spot gesperrt ist, wird Envy nun versuchen, die Falten in ihrem Spiel auszubügeln. Schließlich waren die Challengers Playoffs das erste Turnier des Teams mit Jaccob ‚yay‘ Whiteake, einem der heißesten Hotels in Nordamerika.

  • Weiterlesen: SicK scherzt, Sentinels haben „absichtlich“ Runden gegen 100 Diebe verloren

Das ehemalige Andbox-Mitglied hat sich bei seinem Debütturnier für Envy gut geschlagen und belegte den zweiten Platz für ACS (244) und den siebten für K/D (1,15).

Werbung