Dardoch glaubt an den jungen DIG-Kader: „Wir können jeden schlagen, wenn wir unser Bestes geben.“

dardoch dignitas lcs

Dignitas ist dieses Jahr jung. Es gibt viele neue Gesichter, selbst für die engagiertesten LCS-Fans. Das hat den Star-Jungler Joshua ‚Dardoch‘ Hartnett jedoch nicht in die Phase gebracht: Er ist immer noch zuversichtlich, dass dieses Team im Jahr 2021 in einem hart umkämpften Bereich etwas bewirken kann.

Der 22-jährige Dardoch ist seit fünf Jahren in der Liga. Dignitas stellt neben dem halbveteranen Jungler den 28-jährigen Mastermind Zaqueri ‚aphromoo‘ Black auf. Was die Erfahrung betrifft, werden sie die lauteren Stimmen im Raum sein.

Sie werden Aaron ‚FakeGod‘ Lee, Toàn ‚Neo‘ Trần und den 23-jährigen Max ‚Soligo‘ Soong betreuen und anrufen, der zuvor einen kurzen Auftritt in der LCS hatte. Es gibt Talent in diesem Team, aber viele frische Gesichter mit wenig Erfahrung.

Für DIG bedeutet dies, dass es in diesem Jahr darum geht, dieses aufstrebende Talent freizuschalten.

„Es geht nur darum, in der Praxis Konsistenz zu finden und sie auf die Bühne zu bringen“, sagte Dardoch ProSpieler nach der ersten Woche des LCS Lock In.

„Ich denke, wenn wir ähnliche Vorstellungen wie FlyQuest haben, dann gibt es meiner Meinung nach nicht viele Teams, die mit dieser Art von Spiel umgehen können.“

dardoch lcsDignitasDardoch wird Dignitas in der LCS neben dem Veteranen-Aphromoo führen.

Dardoch war offen über die Standarderwartungen für Dignitas als Organisation, den Split zu gewinnen und zu den Welten zu gehen, etwas, an das sich jedes LCS-Team in jeder Saison hält.

Worauf er sich mehr konzentrierte, waren die realistischen Erwartungen, die sein Team an jedes Spiel stellen kann. Basierend auf dem, was er zu Beginn des ersten Lock-In-Wochenendes gesehen hatte, gab es aus der Sicht des Junglers einen erfrischend optimistischen Blick.

„Wir wollen natürlich die Trennung gewinnen und Welten schaffen. es ist was es ist “, sagte Dardoch,„ auch wenn das vielleicht nicht die Erwartung der Gemeinschaft ist oder was auch immer. Es ist uns egal. Wir schauen uns nur an und vergleichen uns mit dem, den wir spielen sehen.

  • Weiterlesen: Unbesiegte böse Genies formen sich als frühe LCS-Favoriten

„Mit dem, was wir gerade sehen, können wir vernünftigerweise nicht sagen, dass wir nicht jeden in der Liga schlagen können, wenn wir unser Bestes geben.“

die Würde der Daeles 2021 das TeamDignitasDer 2021 Dignitas LCS Roster mit einer Mischung aus Talenten.

Jetzt gibt es beängstigende Teams in der LCS. Cloud9 scheint die Nebensaison gewonnen zu haben, als er Luka ‚Perkz‘ Perkovic und Ibrahim ‚Fudge‘ Allami abgeholt hat. Evil Geniuses scheint das Jizuke-Rätsel gelöst zu haben und sah in Woche 1 fantastisch aus. 100 Diebe bilden endlich eine Identität und es funktioniert; und Team Liquid werden finanziert, um erfolgreich zu sein.

Was hat Dardoch so zuversichtlich gemacht?

Auf individueller Ebene wissen LCS-Fans, dass es Dardoch nie an Selbstvertrauen mangelt. Aber Dignitas stützt sich offen auf ihn wie kaum ein anderer zuvor.

„Meiner Ansicht nach [Dardoch] Erreichen Sie den Punkt der Reife, an dem er bereit ist, ein exponentiell besserer Spieler zu werden “, sagten Michael Prindiville, CEO von Dignitas und New Meta Entertainment. „Dardoch, wie sein Verstand denkt, wie er artikuliert und ehrlich ist, das ist der Grund, warum Dardoch nächstes Jahr eine Führungsposition einnehmen wird.“

  • Weiterlesen: Perkz: „Ich bin nicht hier, um jemandem Recht oder Unrecht zu beweisen.“

Es ist schwer, Dardochs unruhige Vergangenheit zu ignorieren, und das sollte es auch nicht sein. Prindiville sagte sogar, dass sie selbst angesichts des TSM-Debakels im Jahr 2020 eine Chance auf den Jungler ergriffen haben, aber es hört sich so an, als würde der Spieler gut in seine neu gefundene Position schlüpfen.

„Ich versuche nur mein Bestes, um alle darauf zu konzentrieren, welche Optionen im Spiel noch vorhanden sind, falls es welche gibt“, sagte der NA-Jungler. „Wenn wir einige Fehler machen, werden wir offensichtlich nicht so viele Optionen im Spiel haben. Aber es gibt noch einen Weg zurück zu kommen. “

Er sprach über sein Team und wie er sie angesichts einer Niederlage stärken will. Aber dieser Ausblick könnte als Allegorie für Dardochs persönliche Karriere dienen.

Der Jungler möchte immer noch Teil eines erfolgreichen LCS-Teams sein. Die Fehler, die er in seiner Karriere gemacht hat, haben ihm die Optionen gelassen, die er im Spiel gelassen hat, und er sucht immer noch nach einem Weg, um ein Comeback zu machen. Und es könnte ihm schlechter gehen.

FakeGod hat bereits brillante Anzeichen für eine Dominanz der obersten Fahrspur mit soliden Grundlagen gegen Fahrspur- und Zugdruck gezeigt. Soligo sah bei seinem Lock In-Debüt hervorragend aus; und ADC Neo sah gut aus – genau die Art von Spieler, die Aphromoo zu etwas Großartigem gemacht hat.

  • Weiterlesen: Damonte: „Wenn unser Prozess gut ist, sind Welten eine Selbstverständlichkeit.“

Dardoch sieht mehr in seinem Team. Er liebt es, wie neugierig seine Laner sind, insbesondere FakeGod, der kein Problem damit hat, während eines Lock-in-Matchs nach weiteren Einsichten in das nächste Spiel zu fragen – während das Spiel läuft.

Er beschrieb das Ziel für die Teamumgebung als eine „Familie“, in der es sich „wie eine zusammenhängende Einheit“ anfühlt. Es hört sich so an, als würde sich Dignitas auf Erfolg einstellen.

dardoch tsm lcsColin Young-Wolff / Riot GamesDardochs Karriere hat Höhen und Tiefen, was als nächstes mit Dignitas passiert, liegt bei ihm.

Hier könnten einige erwarten, dass dieses LCS-Projekt mit genügend Zeit und schlechten Ergebnissen implodiert. Aber vielleicht dreht sich hier auch das Spiel für Dardoch. Zumindest glaubt er an so viel.

„Ich denke, das ist der wichtigste Teil, um ein Führer zu sein“, sagte Dardoch.

„Es zeigt Ihren Teamkollegen, dass Sie Ihre Aussagen unterstützen können. Also versuche ich mein Bestes, um der beste Typ auf dem Riss zu sein … das hoffe ich [mentality is] ansteckend für meine jüngeren Jungs, die dieses individuelle Selbstvertrauen finden müssen, um auf einem höheren Niveau zu arbeiten.

  • Weiterlesen: Ablazeolive: „Man muss Risiken für jüngere Talente eingehen“

„Ich denke, solange wir die Mentalität beibehalten, dass wir in der Lage sein werden, jeden Stil zu spielen, der für das Meta notwendig ist, und nicht immer eine Person der Star oder Mittelpunkt im Team sein wird, wird das alles bewirken ein Unterschied später in der Saison. „